DK_PROKOM_2016_Header_Website_800x200_33330_v1

PROKOM 2016 – Kongress für die (internationale) Produktkommunikation über alle Kanäle!


Um die Daten und Prozesse wirkungsvoll darstellen zu können, reichen die zum Teil individuell erstellten Programme für einzelne Unternehmen oft nicht mehr aus. Es werden daher hochkomplexe Systeme für das Produktinformationsmanagement (PIM) benötigt, womit beispielsweise die Daten von Produkten in Dutzenden von Sprachen verwaltet werden. Somit werden nicht nur Papierkataloge erzeugt, sondern unterschiedliche Publikationen in verschiedenen Medien:  Vom Online-Shop bis zum Ersatzteilkatalog, vom BMEcat-Datensatz bis zum Online-Katalog für Tablets und Smartphones.

An dieser Stelle setzt der PROKOM Kongress als Plattform für den Erfahrungsaustausch im Bereich PIM & B2B-E-Commerce und auch weiteren Themen wie Mapping/Transformation, Master Data Management (MDM) Prozesse, Master Data Gouvernance (MDG), Usability und vieles mehr ein. Die neue Struktur der PROKOM ermöglicht Einsteigern sowie Professionals den Einblick und die Vertiefung in die neuesten Trends und Entwicklungen.

Die Starter Workshops sind konzipiert, um den Einstieg in das Thema Produkt-kommunikation über alle Kanäle im Unternehmen zu strukturieren. Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, welche Tools werden benötigt und wie startet man mit der Umsetzung. Zu den Starter Workshops hier.

Der Kongresstag bietet in kurzweiligen Vorträgen einen Überblick über das Thema PIM aus den  Bereichen Marketing und Datenmanagement.

  • Produktkommunikationsmanagement
  • B2B-E-Commerce
  • Optimierung der Bereitstellungsprozesse
  • Global communication

Zum Kongress-Programm hier

Die Professional Workshops richten sich an alle Unternehmen, die bereits ihre Informationen in PIM-Systemen verwalten und ihr System oder Daten optimieren möchten. Zu den Professional Workshops hier

Interviewreihe: Themen der PROKOM 2016